Versandkosten

  1.  Die Lieferung von Waren erfolgt auf dem Versandweg an die vom Kunden angegebene Lieferanschrift, sofern nichts anderes vereinbart ist. Bei der Abwicklung der Transaktion ist die in der Bestellabwicklung des Verkäufers angegebene Lieferanschrift maßgeblich.
  2. Sendet das Transportunternehmen die versandte Ware an den Verkäufer zurück, da eine Zustellung beim Kunden nicht möglich war, trägt der Kunde die Kosten für den erfolglosen Versand. Dies gilt nicht, wenn der Kunde sein Widerrufsrecht wirksam ausübt, wenn er den Umstand, der zur Unmöglichkeit der Zustellung geführt hat, nicht zu vertreten hat oder wenn er vorübergehend an der Annahme der angebotenen Leistung verhindert war, es sei denn, dass der Verkäufer ihm die Leistung eine angemessene Zeit vorher angekündigt hatte.
  3. Bei einem Bruttowarenwert von unter 70 Euro pro Bestellung werden Lieferkosten von pauschal 3,95 Euro in Rechnung gestellt. Ab einen Bruttowarenwert ab 70 Euro werden dem Kunden keine zusätzlichen Versandkosten in Rechnung gestellt.
  4. Selbstabholung ist nach einem Online-Kauf nicht möglich, sofern dies nicht im Vorherein vereinbart wurde. In diesem Fall ist ein persönlicher Termin zur Sebstabholung mit dem Verkäufer zu vereinbaren.
  5. Bestellungen und Lieferungen sind grundsätzlich nur innerhalb Deutschlands möglich. Die Waren werden dem Käufer an die bei der Bestellung angegebene Anschrift mit DHL geliefert. Zustellungen in sog. Packstationen können ausgeliefert werden. Bitte achten Sie hierbei auf die Vollständigkeit der Angaben. Ist die Zustellung nicht möglich gewesen, erhalten Sie vom Transporteur eine Nachricht, aus der sich die weiteren Möglichkeiten ergeben.
  6. Die Lieferung erfolgt 2 bis 3 Werktage nach Bestelleingang, Autorisierung der Kreditkarte oder Zahlung über PayPal, sowie Erteilung aller erforderlichen Genehmigungen. Werden als Fristen Werktage angegeben, so verstehen sich darunter alle Wochentage mit Ausnahme von Samstagen, Sonntagen und gesetzlichen Feiertagen an unserem Sitz in München.
  7. Die Verpflichtung zur Lieferung entfällt, wenn wir selbst nicht richtig und rechtzeitig beliefert werden und die fehlende Verfügbarkeit nicht zu vertreten haben. Bei Nichtverfügbarkeit der Ware werden wir Sie umgehend unterrichten und eine eventuelle Vorauszahlung wird unverzüglich erstattet.
  8. Die Lieferzeit verlängert sich angemessen bei die Lieferung beeinträchtigenden Streikmaßnahmen und Aussperrungen sowie weiteren von uns nicht zu vertretenden Umständen, insbesondere in Fällen von Lieferverzögerungen durch höhere Gewalt. Beginn und Ende derartiger Hindernisse werden wir dem Käufer unverzüglich mitteilen.