Hautpflege im Winter – Reichhaltige Cremes

1. Was können reichhaltige Cremes im Winter?

Im Winter ist die Haut besonders beansprucht. Kälte und Heizungsluft entziehen ihr Feuchtigkeit, die Talgproduktion wird gemindert und durch die Kälte ziehen sich ebenso die Hautgefäße zusammen, wodurch die Durchblutung der Haut gemindert wird und diese schlechter mit Sauerstoff und Nährstoffen versorgt wird. Sie ist fahl, spröde und spannt. Beim Wechseln von draußen nach innen ist sie hohen Temperaturschwankungen ausgesetzt, die sie empfindlich machen und desweiteren zu Rötungen und Hautirritationen führen.

Reichhaltige Cremes im Winter Sie sorgen für Geschmeidigkeit und Schutz und beugen unangenehmen Spannungsgefühl vor indem sie den natürlichen Hydrolipidfilm der Haut ergänzen und unsere Haut wie eine Barriere vor den äußeren Einflüßen schützen. Auch helfen sie Hautirritationen vorzubeugen bzw. diese zu mindern.

Biouty Erwähnung

 

2. Aus was bestehen solche Naturcremes in der Regel?

Reichhaltige Cremes zeichnen sich durch einen höheren Fettgehalt aus. Besondere Rolle spielen hierbei pflanzliche Öle, die in ihrer Zusammensetzung stark den Hautfetten ähneln, die den Lipidmangel der Haut beheben und sie gleichzeitig mit Nährstoffen versorgen. Z.B. Traubenkernöl (restrukturierend, reduziert Wasserverlust), Avocadoöl (regenerierend, schützend, hilft Hydrolipidfilm wiederherzustellen), Nachtkerzenöl (mindert Hauttrockenheit und Juckreiz) sowie Sheabutter (nährend, beruhigt Hautirritationen).

Auch pflanzliches Glycerin und Hyaluronsäure findet sich oft in solchen Cremes, da sie helfen Feuchtigkeit in der Haut zu binden und so dem Feuchtigkeitsentzug entgegenzuwirken. Reichhaltige Cremes für besonders trockene und empfindliche Haut enhalten zudem hautberuhigende und entzündungshemmende Wirkstoffe wie Kamille-Extrakte und Vitamin E sowie wundheilendes Aloe Vera und D-Panthenol.

3. Welche reichhaltige Pflege sollte ich morgens, welche abends abwenden? Geht auch die gleiche Creme?

Ob man die gleiche Creme für morgens und abends oder aber verschiedene reichhaltige Pflegen verwendet ist abhängig von den Lebensumständen und somit den unterschiedlichen Bedürfnissen der Haut. Büroarbeit bei Heizungsluft entzieht der Haut viel Feuchtigkeit, wer viel im Freien ist, dessen Haut benötigt hingegen einen zusätzlichen Kälteschutz. Je trockener die Haut, desto fettreicher und reichhaltiger sollte jedoch die Creme sein.

Generell schützen fetthaltige Wasser-in-Öl-Creme am besten im Winter vor Kälte. Sie unterstützen den natürlichen Hydrolipidfilm und somit die Hautbarriere, und bilden eine Schutzschicht gegen die Kälte. Somit ist eine fettreichere Pflege für tagsüber empfehlenswert, wichtig z.B. bei Outdoor-Sport wie Skifahren oder Radfahren. Nachts sollte der Fokus auf die Feuchtigkeitszufuhr gelegt werden.

Wer hingegen den ganzen Tag in beheizten Räumen verbringt, der kann die gleiche Creme morgens und abends verwenden und ein zusätzliches Feuchtigkeitsserum oder -fluid unter der Creme auftragen, um den Feuchtigkeitsentzug durch die Heizungsluft entgegenzuwirken.

Fettarme und feuchtigkeitsreiche Cremes (die oft bevorzugt als Tagespflege verwendet werden, da sie schnell einziehen), darauf sollte bei Kälte und vor allem bei Minusgraden verzichtet werden. Denn sonst führt dies zu Kälteschäden und Erfrierungen in der Haut. Jedoch über Nacht ist für alle Hauttypen eine zusätzliche Feuchtigkeitsversorgung empfehlenswert, um die Feuchtigkeitsdepots der Haut wieder auszugleichen.

4. Welche Eigenschaften zeichnen eine gute reichhaltige Creme aus?

Eine gute reichhaltige Creme sollte der Haut regelmäßig und ausreichend Feuchtigkeit und Fett zuführen und dabei den spezifischen Bedürfnissen des Hauttyps und der Lebensumstände gerecht werden. Sie spendet Komfort, Geschmeidigkeit sowie Schutz. Repair-Wirkung ist ebenso wichtig wie auch die Stärkung der Abwehrkräfte (dies besonders bei empfindlicher Haut).

Yon-Ka Empfehlung :

Hydra N°1 Creme – Feuchtigkeitsspendende Repair-Creme für die trockene oder empfindliche Haut. Enthält u.a. Hyaluronsäure, Aloe Vera, pflanzliches Glycerin, Traubenkernöl, Haselnussöl, Sheabutter.

Nutri Defense Creme – Reichhaltige SOS-Pflegecreme für die sehr trockene und strapazierte Haut. Enthält u.a. Sheabutter, pflanzliches Glycerin, Avocadoöl, Traubenkernöl, Kokosnussöl.

Creme PS – Reichhaltige und nährende Multivitamincreme für die trockene Haut. Enthält u.a. Weizenkeimöl, Olivenöl, Bienenwachs, Allantoin.

 

ABOUT AUTHOR

Anja b

NO COMMENTS

Comments are closed.