Die Pflege der fettigen Haut

Der fettige Hauttyp zeichnet sich vor allem durch erweiterte Poren und Hautglanz in Folge einer gesteigerten Talgabsonderung aus. Streicht man über das Gesicht spürt man einen feinen öligen Film. Die Epidermis ist dicker und meist unempfindlich. Vererbung, hormonelle Umstellung oder eine falsche Hautpflege bewirken eine fettige Haut.

Hautreinigung

Eine gründliche, doch sanfte Reinigung ist empfohlen, damit die Poren nicht verstopfen und um so Unreinheiten und Pickeln vorzubeugen. Auf Produkte mit Alkohol sollte generell verzichtet werden, auch wenn manche das anschließend quietschend saubere Hautgefühl mögen. Denn dies ist ein Trugschluss: Alkohol trocknet die Haut aus, woraufhin diese mit einer gesteigerten Produktion von Sebum reagiert und die Haut noch fettiger macht. Als besonders angenehm werden Reinigungsgele empfunden, die man mit Wasser abnimmt, da sie der fettigen Haut ein klares, frisches Hautgefühl schenken (z.B. YonKa Gel Nettoyant, erhältlich in 200 ml und in Reisegröße 75 ml).

Fettige Haut hat in der Regel eine dickere Epidermis und ist somit robuster. 1-2 mal die Woche ein Gesichtspeeling tut diesem Hauttyp gut, um die abgestorbenen Hautzellen zu entfernen, eine Verstopfung der Talgdrüsen zu vermeiden und das frische Aussehen zu bewahren.

Hautpflege

Die Hautpflege sollte leicht sein, so eignen sich insbesondere Gele und Fluids. Entzündungshemmende, beruhigende, antibakterielle und mattierende Inhaltsstoffe helfen ein klares Hautbild zu bewahren. Aloe Vera und Glycerin spenden intensive Feuchtigkeit, ohne die Haut zu belasten. Auch Lavendel, Rosmarin, Salbei, Hamamelis und Kamille eignen sich als Inhaltsstoffe aufgrund ihrer klärenden, beruhigenden Wirkung.

Sie sollten nicht vergessen, dass auch fettige Haut feuchtigkeitsarm sein kann. Dies zeigt sich an Trockenheitsfältchen um die Augen oder auch Mimikfalten auf der Stirn und der Naso-Labial-Falte. Deshalb ist eine Feuchtigkeitszufuhr von Innen und Außen empfohlen.

Hydrolate

Als Lotion und zum Besprühen eignen sich die folgenden Hydrolate ganz besonders: Kamille, Lavendel, Bergamotte, Orange, Zitrone, Rosmarin, Teebaum und Hamamelis. Lesen Sie auch hier das Etikett, dass kein Alkohol zugefügt worden ist.

Maske

Der fettigen Haut bekommen besonders gut Pflegemasken auf Basis von Tonerde/Mineralerde. Zum Einen absorbieren sie überschüssigen Talg, versorgen die Haut mit wertvollen Mineralien und sorgen für einen ebenmäßigen, klaren Teint. 1-2 mal die Woche für 10 – 15  Minuten einwirken lassen, dann abspülen. Verwenden Sie am besten die Tonerdemaske während der Dusche oder Bad bzw. Besprühen Sie sie zwischendurch, um ein komplettes Eintrocknen zu vermeiden (um einem Entzug der Hautfeuchtigkeit vorzubeugen). Bei Unreinheiten und Pickeln dürfen Tonerdemasken lokal gern öfter angewendet werden.

Ernährung

Dass die Lebensweise und Ernährung den Hautzustand mit beeinflusst dürfte Sie nicht überraschen. Bei hormonellen Veränderungen und auch bei Stress kann die Sebumproduktion der fettigen Haut noch gesteigert werden. Sorgen Sie für mentale Entspannung z.B. in Form von Meditation, Yoga oder Tanzen. Auch Schlafmangel wirkt im Körper hormonell ähnlich einer Stresssituation, achten Sie deshalb auf ausreichend Schlaf. Genügend Flüssigkeitszufuhr (1,5-2 Liter pro Tag) unterstützt die Elimination über die inneren Organe und beugt Hautunreinheiten vor. Eine Ernährung reich an Gemüse, Salat und Obst hilft auch die Haut mit ausreichend Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen zu versorgen. So sind besonders orange Nahrungsmittel geeignet: Karotten, Orange, Papaya, Pfirsich, aber auch Spirulina und Bierhefe.Auf fettige und zuckerhaltige Speißen, Weizen- und Milchprodukte sollte verzichtet werden als auch auf den Konsum von Fleisch. Wählen Sie statt dessen Vollkornprodukte, pflanzliche Eiweißquellen und Fisch. Scharfe Gewürze steigern den Stoffwechsel, und fördern die Hitze im Körper als auch auch die Talgproduktion. Vermeiden Sie möglichst Chili, Ingwer oder ähnliches. Auch Nüsse sollten nur in kleinen Mengen gegessen werden.

Kosmetikbehandlung

Für Ihren Besuch im Youthful Institut empfehlen wir Ihnen die Le Grand Classique Gesichtsbehandlung: Tiefenreinigung in 5 Schritten und entspannende Pflegebehandlung.

Empfehlung YonKa Heimpflege

Gesichtsreinigung: Gel Nettoyant (Reinigungsgel), Lotion Yon-Ka (normale bis fettige Haut), Gommage 303 oder Guarana Scrub (Gesichtspeeling)

Hautcremes: Hydra N°1 Fluide (mattierendes Feuchtigkeitsfluid), Creme PG (klärende, mattierende Creme für fettige Haut), Creme 15 (klärende Creme bei Unreinheiten)

Extra: Masque 103 (Reinigungsmaske), Hydralia (Feuchtigkeitskonzentrat), Juvenil (klärendes, beruhigendes Konzentrat), Emulsion Pure (klärendes, regenerierendes Konzentrat)

 

 

ABOUT AUTHOR

Anja b

NO COMMENTS

Comments are closed.